Jugend auf dem Kirchentag


Das JugendCamp
 

Das "Engelsburg-Gymnasium" ist der Ort für das JugendCamp beim Kirchentag. Hier wird in Klassen-räumen übernachtet, morgens gibt es Frühstück, abends das Nachtcafé und am Samstag die "Late Night Party" mit DJ Pastor Til.



  Check In  


Einchecken kannst Du am Freitag von 12.00 - 15.00 Uhr und von 16.30 - 19.00 Uhr.
Der Check In ist auf dem Kirchentagsgelände, nicht an der Schule! Hier erhältst Du Dein Armband. Der Zutritt zum Jugendcamp ist nur mit dem Armband möglich. Wenn Du eingecheckt hast, kannst Du Dein Gepäck zu folgenden Zeiten zur Schule bringen:

14.00-14.30 Uhr und ab 19.00 Uhr

Wenn Du zwischendurch eincheckst, kannst Du Dein Gepäck zwischenlagern.



  JugendCamp  


Tagsüber finden alle Veranstaltungen auf dem Kirchentagsgelände rund um die Stadthalle statt. Deshalb solltest Du die Öffnungszeiten unten beachten. Dem Jugendcamp gehört die Nacht! Hier wird geschlafen und hier gibt's abends das Nachtcafé und die Party. Bitte Schlafsack und Luftmatratze mitbringen!


Öffnungszeiten des Jugendcamps:

Freitag   14.00 - 14.30 Uhr und ab 19.00 Uhr
Samstag   bis 9.30 und ab 22.00 Uhr
Sonntag   bis 10.00 Uhr


  Verpflegung  


Frühstück gibt's im JugendCamp von 7.00 - 8.30 Uhr.

Wenn Du möchtest, kannst Du außerdem an Ständen in der Stadthalle Essen und Getränke kaufen.

Abends im JugendCamp gibt's dann noch Snacks im Nachtcafé.



  Fahrt zum JugendCamp  


Zwischen Kirchentagsgelände und JugendCamp kannst Du ganz einfach mit der Straßenbahn Linie 4 hin- und herfahren.

Vom Kirchentagsgelände zum JugendCamp:
Linie 4 Richtung Helsa, fünf Stationen bis Ständeplatz

Vom JugendCamp zum Kirchentagsgelände:
Linie 4 Richtung Mattenberg, fünf Stationen bis Kongress Palais (Stadthalle)

Dein Kirchentags-Teilnehmerausweis ist zugleich Ticket für die Straßenbahn!

Die Straßenbahn fährt tagsüber alle 15 Minuten, am Samstag ab 16.00 Uhr alle 30 Minuten.


Samstag ab 22.00 Uhr im JugendCamp:

LateNightParty "Music & Message" mit DJ Pastor Til!


JugendZelt
 

Immer was los ist im JugendZelt neben der Stadthalle. Den ganzen Tag über gibt es ein wechselndes Programm mit kreativen Angeboten, Bands und Sport. Kletterturm und Spielmobil halten Dich fit beim Kirchentag.


Freitag
12.00 - 14.30 Uhr und
16.30 - 19.00 Uhr
  Check In im JugendZelt. Hol Dir Dein Armband fürs JugendCamp!
17.30 Uhr   Welcome im JugendZelt. Mit Musik und Infos
18.00 Uhr   Das ultimative Begrüßungs-Shake-Hands!
 
Samstag
08.30 - 09.15 Uhr   Bibelarbeit: Seid mutig und seid stark - als Jugend in der Kirche. Mit Klaus Bergmann, Gemeindepfarrer in Wolfsburg und Jugendpfarrer im Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd
09.30 - 10.30 Uhr   After sunrise. Start in den Tag mit der Musikgruppe "Simply Worship" und dem Jugendmitarbeitergremium Niedersachsen-Ost
12.00 - 12.30 Uhr   At lunchtime. Mit der Musikgruppe "Simply Worship" und dem Jugendmitarbeitergremium Hessen-Süd
18.00 - 18.30 Uhr   Before sunset. Mit der Musikgruppe "Simply Worship" und dem Jugendmitarbeitergremium Niedersachsen-West?


  Außderdem erwarten Dich im JugendZelt noch weitere Highlights  


Jugendchor Süddeutschland

Der Jugendchor Süddeutschland mit Jugendlichen aus dem Sprengel Süd und der ELKiB (Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden) wird im Jugendzelt unter der Leitung von Kantorin Anke Nickisch (Pforzheim) ein kurzes Gospel - Konzert geben.


Wireless

...sind fünf junge Sänger aus'm Ruhrpott, die seit September 2005 zusammen Musik machen! Ihr Repertoire reicht, neben zahlreichen eigenen Kompositionen, von Bach bis Greenday.
Hauptsache A - Cappella!


Uli rockt live

Zur ‚Pensionierung' von Pastor Ulrich Gotthard Schneider (Witten) im Jahr 2002 produzierten drei ehemalige Teilnehmer seiner Kinder- Sing- und Spiel- Freizeiten eine CD mit Remixes von den dort gespielten Liedern: "Uli rockt". Daniel Krüger, Johannes Kruse und Jan Schneider wollten damit das musikalische Werk von Pastor Schneider würdigen und "verrocken". Mit Musikstilen wie Jazz, Funk, Latin und Rock wurden die für Kinder geschriebenen Lieder neu aufgelegt und variiert. Neben der üblichen Bandbesetzung (Schlagzeug, Bass, Keyboard, Gitarre) sind beim Konzert auch die Instrumente der Freizeiten vertreten: Vibraphon (Orff- Instrument), Querflöte, Geige und Posaune. Schon auf den Freizeiten war Uli's Musik sehr fetzig und hat allen Teilnehmenden Spaß gemacht. Und auch beim Kirchentag wirst Du feststellen können: Uli rockt!


BlechAnfall

Das Blechblasensemble BlechAnfall besteht aus vier Musikern: Drei "Pastorensöhnchen", einem Tubisten und einem, der meint, eine Trompete schon mal gesehen zu haben. Also insgesamt neun Chaoten aus der SELK, denen der Ruf vorauseilt, alles andere als Musik zumachen... Alle vier stammen aus dem Sprengel Ost. Ihr Repertoire reicht von normaler Posaunenchorliteratur bis hin zu anspruchsvolleren Werken.


Covenant Players

Drei Stühle, ein Tisch, ausdrucksstarke Worte und Gesten, dazu die Phantasie der Zuschauer - mehr brauchen die Covenant Players nicht, um jeden Ort in eine Bühne zu verwandeln. Ein zufälliges Gespräch an der Bushaltestelle, ein Kind, das zuviel gezahltes Wechselgeld mitgehen lässt, oder finanzielle Sorgen - die kurzen Stücke der drei Schauspieler zeigen kleine Sequenzen des Alltags, wie sie jeder kennt. Sketchartig und ohne Schnörkel bringt das Trio diese kleinen Happen auf einen Punkt: Gott ist für die Menschen da, weil er sie liebt, und allein der Glaube hilft. Das ist die eigentliche Botschaft in den Stücken der Covenant Players.

Das komplette Programm mit allen Zeiten bekommst Du im Taschenformat beim Check In.



Veranstaltungen des Jugendwerkes in der Stadthalle
 
Samstag, 9.30 - 10.30 Uhr
Titel  

Abenteuer FSJ! - Erleben und erfahren, warum das Freiwillige Soziale Jahr immer mehr Gemeinden und Jugendliche begeistert.

Inhaltsangabe  

Ein Erlebnisbericht der anderen Art! Vier spannende Jahre gibt es inzwischen eine FSJ-Stelle in der Frankfurter Gemeinde! Wie machen die das nur? Dieser Workshop gibt einen Einblick in den abwechslungsreichen Alltag - Selbsterfahrung nicht ausgeschlossen! Wir wollen unsere guten Erfahrungen gerne weiter geben! 60 Minuten für Neugierige und "Alt-Gediente", für zukünftige Teilnehmende und Freunde neuer Ideen!
Freiwillige vor!

Veranstaltungsart  

Präsentation & Mehr!

Workshopleitung  

FSJ-Referentin Dorthe Kreckel, das FSJ-Team der Frankfurter Trinitatisgemeinde - und natürlich eine FSJ'lerin!

 
Samstag, 11.00 - 12.30 Uhr
Titel  

Stark in den Generationen - Was Jugend und Senioren in der Gemeinde miteinander tun können

Inhaltsangabe  

Der Anteil der Senioren in unserem Land und auch unseren Gemeinden wächst kontinuierlich. Zugleich werden die "neuen Alten" aber immer aktiver und bleiben länger fit. Was bedeutet das für das Zusammenleben der Generationen in der Gemeinde? Wie können Angebote für Senioren verstärkt werden? Und welche Rolle spielt die Jugendarbeit noch in Gemeinden aktiver Senioren?

Veranstaltungsart  

Präsentation und Gespräch

Referenten  

Horst Nickisch, Pfarrer i. R. und Seniorenbeauftragter der SELK, und Hauptjugend-pfarrer Christian Utpatel

 
Samstag, 14.00 - 15.00 Uhr
Titel  

Jugendliche träumen Kirche

Inhaltsangabe  

Was wünschen sich Jugendliche von "ihrer" Kirche? Wie sollte Gemeinde sein, um für Jugendliche einladend zu wirken? Und welche Erwartungen haben die Erwachsenen an "ihre" Jugendlichen? Jugendliche stellen Ideen vor, die sie für die Entwicklung der Gemeinde haben. Gemeinsam mit den erwachsenen Teilnehmenden können beispielhaft Modelle entwickelt werden, wie Jugendliche ihren Platz in der Gemeinde (wieder) finden.

Veranstaltungsart  

Präsentation und Gespräch

Referenten  

Ein Team von Jugendlichen mit Hauptjugendpfarrer Christian Utpatel und Bezirksjugendpfarrer Hinrich Schorling.

 
Samstag, 15.30 - 17.00 Uhr
Titel  

Meine Kirche - warum habe ich dich so lieb?

Inhaltsangabe  

Auf Veranstaltungen wie dem Kirchentag treffen wir viele Leute aus der Kirche wieder, die wir gerne sehen. Die Menschen sind ein wichtiger Grund, weshalb ich meine Kirche lieb habe. Was sind weitere Gründe für mich, gerne in meiner Kirche zu sein? Wir entdecken, wie unterschiedlich unsere Gründe sind, an der Kirche zu hängen, und versuchen, diese Unterschiedlichkeit zu achten.

Veranstaltungsart  

Präsentation, Liedbesprechung, Gesprächsrunde

Referent  

Martin Rothfuchs, Bezirksjugendpfarrer





Das Zentrum für die Jugend beim SELK-Kirchentag ist ein großes JugendZelt auf dem Innenhof der Stadthalle. Es bietet viel Platz für Bühne, Bistro, Nachtcafé, Musik und Vorträge.

An dieser Stelle wird das JugendZelt aufgebaut. Die Verantwortlichen nehmen schon mal Maß.


Übernachtet und gefrühstückt wird im JugendCamp auf dem Gelände des Gymnasiums "Engelsburg".

 


Und so findet man dahin .....  [Stadtplan]


zurück zur Startseite / Home   nach oben